Rezept:

200 g Rundkornreis
1/4 Liter Fleischsuppe
4 grüne oder gelbe Paprikaschoten
ein Bund Petersilie
ein halbes Bund Basilikum
vier bis fünf eingelegte Sardellenfilets
zwei Knoblauchzehen
50 g frisch geriebener Parmesan
50 ml Olivenöl
Salz
gemahlener weißer Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Reis mit der Hälfte der Fleischsuppe zum Kochen bringen und wie ein Risotto garen.

Dabei nach und nach die restliche Suppe angießen. Inzwischen die Paprikaschoten waschen. Jeweils den Deckel abschneiden und die Trennwände mit den Kernen vorsichtig herauslösen. Kräuter waschen und fein hacken. Sardellen kalt abspülen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken.

Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Den Reis etwas abkühlen lassen, dann mit Kräutern, Sardellen, den durch gepressten Knoblauchzehen, den Käse und 2 Esslöffel Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer anrichten und in die gesalzene Schoten füllen.

Eine feuerfeste Form mit dem restlichen Öl ausstreichen. Die Schoten wieder mit dem Deckel verschließen, aufrecht in die Form setzen und in den heißen Ofen schieben. Die Schoten etwa 35 Minuten garen, bis sie weich sind.

 

Menü