Rezept:

8 mittelgroße Kartoffeln
3/4 1 Fleischbrühe
300 g Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
Pfeffer
Salz
frisch geriebene Muskatnuß

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und etwas aus­höhlen. Das Ausgehöhlte beiseite stellen, die Kartoffeln in eine feuerfeste Form setzen.  Die Fleischbrühe in die Form gießen und die Kartoffeln bei 200 bis 220 °C in den vorge­heizten Ofen schieben. 15 Minuten garen lassen.  Das Kartoffelinnere fein hacken.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schnei­den. Aus dem Hackfleisch, dem Kartoffelinneren und der Zwiebel einen geschmeidigen Fleischteig zubereiten, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.

Den Fleischteig in die Kartof­feln füllen, wieder in den Ofen schieben und noch ein­mal 30 Minuten backen.

Menü