Rezept:

250 g Karotten
100 g Zuckerschoten
100 g Frühlingszwiebeln
2 Eier, (Kl. M)
1 Prise Salz
60 g Mehl
0.5 Tl Backpulver
1 Prise Salz
Pfeffer
Muskatnuss
6 El Milch, (mager)
1 El Rapsöl
Basilikumblättern

Zubereitung:

250 g Karotten schälen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. 100 g Zuckerschoten putzen und schräg in 1 cm breite Streifen schneiden. 100 g Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in 1 cm breite Stücke schneiden.

2 Eier (Kl. M) trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 60 g Mehl mit 1⁄2 Tl Backpulver mischen. Eigelbe mit 1 Prise Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss, 6 El Milch (1,5 % Fett) und der Mehlmischung verrühren. Eischnee unterheben.

1 El Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Möhren darin bei mittlerer Hitze 2 Min. braten. Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln zugeben, 2 Min. mitbraten, salzen und pfeffern.

Teig darübergeben. Bei mittlerer Hitze 5–7 Min. braten. Masse vierteln, wenden und weitere 5 Min. braten. Schmarren zerzupfen und mit einigen grob gezupften Basilikumblättern bestreut servieren.

 

 

Menü